Stanzen mit einer 12 t Presse


Beim Stanzprozess fallen die Lochfüllungen als Abfall (Butzen, Bunzen) an. Neben Kunststoffen werden in erster Linie Metalle verarbeitet, wobei vor allem Stahl, verzinkter Stahl, Aluminium und Edelstahl verwendet wird.


In erster Linie verarbeiten wir in unseren Stanzprozessen vor allem Stahl, verzinkten Stahl, Aluminium und Edelstahl. Je nach Verwendungszweck ergeben sich unterschiedliche Qualitätsanforderungen an das zu stanzende Material. Dabei berücksichtigen wir mit unseren Mitarbeitern und Maschinen folgende Kriterien:

  • die Einhaltung vorgegebener Toleranzen
  • die Planheit und Qualität des Materials
  • die Exaktheit des Lochmusters
  • die Genauigkeit der Weiterverarbeitungsstufen
Grundsätzlich verarbeiten wir Lochbleche nach DIN 24041.

Die daraus resultierende Wirtschaftlichkeit ist ein allgemeines Maß für unsere Effizienz im Sinne der Kosten-Nutzen-Relation unseres Unternehmens und steht für einen rationalen Umgang mit Rohstoffen und Ressourcen. Wir schonen damit nicht nur unsere Umwelt, sondern geben damit auch die Vorteile im effektiven Materialmanagement weitgehend, auftragsbezogen an unsere Kunden weiter.

Bitte kontaktieren Sie uns für Ihre weiteren Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!